Mikrochirurgische Phlebektomie (minimal-invasiv)

Mikrochirurgische Phlebektomie

Bei der mikrochirurgischen Phlebektomie werden mittels 2-3 mm großer Schnitte krankhafte Seitenäste operativ entfernt. Diese eigenständige Operationsart kann auch in Kombination mit den modernen Kathetermethoden eingesetzt werden. Durch den hohen ästhetischen Anspruch konkurriert diese Methode mit anderen konservativen Verfahren, wie die Sklerosierungsbehandlung.

→ Übersicht

  • a:0:{}
  • 1
  • 4.4 K

Das könnte Sie auch interessieren …

  • Umfangreiche Gefäßdiagnostik (TRIPLEX)

    1
  • Ästhetische Behandlung

    4
  • Sklerosierung

    1
  • Thermoablation mittels Radiowellen

    4
  • Minimal-invasive Behandlungen

    1
  • Endovenöse Thermoablation (minimal-invasiv)

    1